WordPress mit Wordfence: Server übersiedeln

Wordfence ist eine Firewall für WordPress.

Möchte man zu einem neuen Server wechseln, reicht im Normalfall ein Dump der Datenbank und eine Kopie der Dateien aus, wenn sich der URL nicht ändert. Einzig in der Datei wp-config.php ist der MySQL Benutzer/Datenbank/Password zu ändern.

Weil aber Wordfence (zumindest in Version 7.1.16) Pfade absolut speichert, kann eine Übersiedlung auf einen anderen Server problematisch werden, es sei den, man weiß in welchen Dateien Änderungen durchzuführen sind.

.user.ini

Pfad zu auto_prepend_file ändern

auto_prepend_file = '/var/www/html/wortpresse/wordfence-waf.php'

wordfence-waf.php

Pfade ändern

if (file_exists('/var/www/html/wortpresse/wordfence-waf.php')) {
include_once '/var/www/html/wortpresse/wordfence-waf.php';
}
if (file_exists('/var/www/html/wortpresse/wp-content/plugins/wordfence/waf/bootstrap.php')) {
define("WFWAF_LOG_PATH", '/var/www/html/wortpresse/wp-content/wflogs/');
include_once '/var/www/html/wortpresse/wp-content/plugins/wordfence/waf/bootstrap.php';
}

wp-content/wflogs/config-synced.php

Pfad und IP-Adresse ändern

.htaccess

Eventuell auch hier nachsehen

Plugin-Homepage

Wordfence Security – Firewall & Malware Scan