SSH-Server in WSL Ubuntu installieren

image_print

In Ubuntu 18.04 ist im Microsoft Windows Subsystem für Linux (WSL) der SSH-Server standardmäßig nicht enthalten. Daher müssen zuerst die erforderlichen Pakete installiert werden.

Pakete installieren

apt install openssl openssh-client\
    openssh-server openssh-sftp-server\
    ssh-import-id

Schlüssel erzeugen

Danach die fehlenden Host-Keys erzeugen mit

ssh-keygen -A

Erzeugt man die Schlüssel nicht, entsteht beim Neustart des SSH-Servers die Fehlermeldung

Could not load host key: /etc/ssh/ssh_host_rsa_key
Could not load host key: /etc/ssh/ssh_host_ecdsa_key
Could not load host key: /etc/ssh/ssh_host_ed25519_key

Konfigurationsdatei bearbeiten

vi /etc/ssh/sshd_config

Port 22
PasswordAuthentication yes

SSH-Server neu starten

service ssh restart

 * Restarting OpenBSD Secure Shell server sshd [ OK ]

Windows-Firewall behandeln

Man muß der Windows-Firewall gestatten, eingehende Verbindungen auf Port 22 TCP zu akzeptieren.

Systemsteuernung | Windows Defender Firewall | Erweiterte Einstellungen | Eingehende Regeln | Neue Regel

Einloggen

Windows 10 bringt einen eigenen SSH-Client mit, also eine Eingabeaufforderung öffnen und in den SSH-Server einloggen mit

ssh localhost